Anfrage Filmer   2.8.2021 12:11    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Anfrage.net » Angebote zu Filmproduktionen » Aktuelles » Filmproduktionen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Kritik an Audacity
Am Weg zum Drehbuch...
Teamwork per NDI und RTMP
Social Media ist größer bei Videos
Remote-Filmproduktion mit Zoom
Blackmagic Atem Mini Extreme
Hashtags in Youtube nutzenWegweiser...
Profis brauchen mehr Videos
Videos bei Events machen: DSGVOVideo im Artikel!
Adobe schärft nachVideo im Artikel!
mehr...








Style.at Heft 07/2021


Aktuelle Highlights

Beste Oberklasse


 
Aktuelles!
Technik  28.07.2020 (Archiv)

Moza Air 2 im Test

Nach mehr als einem Jahr im Test und Praxiseinsatz versuchen wir den großen Gimbal ein Zeugnis auszustellen.

Der Moza Air war einer der Wegbereiter der modernen Gimbal-Klasse für weit verbreitete Videokameras. Mit dem Air 2 hat Moza ein Gerät nachgeschoben, das noch stärker und praktischer ist. Wie diese Praxis aussieht, soll unser Urteil nach mehr als einem Jahr im Einsatz zeigen.


Fotos: Moza Air 2 Test

Die Stärken, die am Anfang unseres Tests heraus kamen, gelten dabei weiterhin: Starke Motoren nehmen es auch mit schweren Kameras auf und tolerieren schlecht justierte Objektive oder kurzfristig angebrachte Mikrophone ohne Problem. Dass Moza dabei eine Ruhe in den Air 2 gebracht hat, die kaum aus dem Tritt kommen kann, ist wohltuend. Der Air 2 Gimbal ist ohne Frage in jeder Lage nutzbar und einsatzbereit.

Gudsen hat mit dem doppelten Schnellverschluss auch einen Maßstab gesetzt, der in der Praxis laufend positiv auffällt. Leider auch bei hauseigenem Zubehör mit den diversen Schauben auch einen unpraktischen. Das betrifft aber glücklicherweise nur die Griffe, die man aber im hauseigenen Rucksack abnehmen muss - damit wird der Gimbal nämlich zu groß für den Transport.

Als insbesondere auch für die Nikon Z optimierter Gimbal - Nikon bot ihn ja auch im Bundle an - liefert er auch für diese Kameras beste Voraussetzungen inkl. Steuerung der Kamera-Funktionen. Zwar fehlt eine Umschaltung in den Foto-Modus, aber zumindest Video-Schnappschüsse gelingen alleine von den Gimbal-Steuerungen bestens. Insgesamt ist die Steuerung vorbildlich und sollte sich vom Mitbewerb zu Herzen genommen werden. Besser kann man das eigentlich nicht machen, mit der Taste vorne (Pistolengriff) und der Steuereinheit hinten gelingt alles, was auf der Tagesordnung steht, auf Anhieb und flink. Man kann sich eigene Einstellungen auch gut auf Tasten belegen, die getrennte Achsensteuerung und -sperre ist ohnehin das Optimum, was angeboten wird.

Gut ist auch, dass Moza den Air 2 mit Standard-Akkus mit Strom versorgt (18650-Typ). Leider ist der Akku-Schacht dabei eng bemessen, es passen nicht alle Modelle auch in den Moza Air 2. Solche mit Kuppel und knapp dickere Akkus sind ein No-Go. Doch man findet günstige Akkus im Web, die den Moza Air 2 auch zuverlässig lange Zeit betreiben.

Und sonst ist der Moza Air 2 durch seine Beliebtheit auch mit Zubehör aus dritter Hand gut versorgt. Schlaufen, um ihn besser tragen zu können, oder Hand-Halterungen, die eine Art 'Crane'-Feeling wirken lassen, sind dabei beispielsweise verfügbar. Moza selbst liefert ein ganzes System an Erweiterungen ohnehin auch günstig. Es bleiben kaum Wünsche offen.

Und Probleme? Die gibt es auch. So sind Akkus, die lange im Moza Air 2 verbleiben, schnell tiefentladen. Das sollte heutzutage nicht mehr notwendig sein, also besser Batterien aus dem Fach nehmen, wenn der Moza länger liegen bleibt. Ansonsten gibt es wenig zu meckern - eine Kaufempfehlung gibt es auch ein Jahr später nach viel Praxiseinsatz.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Test #Gimbal #Moza



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Nikon Z50 im Test
Die kleine Mirrorless-Kamera von Nikon hat die Z6 und Z7 im DX-Format komplementiert. Nach einem Monat im...

Equipment und Technik am Drehtag
Nicht nur Personal braucht es, um ein Video bzw. einen Film umzusetzen. Es braucht auch eine Menge an Aus...

Nikon Z6 und Z7 mirrorless im ersten Test
Einen kurzen Test der neuen Kameras von Nikon konnten wir heute bei der Pressevorstellung im CEE-Raum in ...

yi 4k+ im Test
Xiaomi bzw. yi Technologies waren bekannt für günstige Technik aus China. Jetzt muss man umdenken, denn y...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Technik | Archiv

 
 

 


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen

Aktuell aus den Magazinen:
 Profilvideo in LinkedIn Video statt Portraitbild zur Vorstellung
 Mercedes EQS Das beste Auto der Welt?
 Delta - und dann? Das griechische Alphabet
 Youtube Premieren optimieren Trailer und Live-Redirect nutzen
 Youtube startet mit 'Shorts' Tiktok-Konkurrenz durch Youtube

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple